• Michaela Plambeck

Über den Zaun

Ein kleines Fotoprojekt in Zeiten von Corona #StayAthome oder auch > Erinnerung an komplizierte Zeiten



Alles fing damit an, dass ich als ( unter anderem ) Baby- und Familienfotografin natürlich auch nicht mehr arbeiten konnte und kann, da so ein Shooting immer sehr persönlich ist und nur mit sehr viel Nähe funktioniert... Aber irgendwie musste ich mein kleines Business doch am laufen halten?


Ich überlegte also Gutscheine für Shootings anzubieten, welche nach der Krise stattfinden könnten.....Mhmmm.... Einfach nur Gutscheine anzupreisen, schien mir aber auch einen allzu verzweifelten Beigeschmack zu haben und war auch leider nur von sehr mässigem Erfolg gekrönt....


( Hier ist übrigens der Link zur regulären Michi-Gutschein-Aktion ;-) für alle die, die nicht bei dieser >Über den Zaun< Sache mitmachen wollen aber mich trotzdem

unterstützen möchten...) Wie sollte das aber auch funktionieren, wo jeder doch wirklich mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen hat....? Inklusive mir? Nur Probleme? Gab es nicht auch etwas ... Hoffnung? Ausatmen? Positive Nebeneffekte dieser Zwangspause? Ich fragte mich, was alle meine Freunde und Kunden denn jetzt so machen... Da ich nichts anderes kann, als zu fotografieren, fuhr ich mit dem Rad zunächst bei guten Freundinnen vor, deren Familie ich mit viel Abstand, ohne das Grundstück zu betreten, Corona- und landesverordnungskonform, von der anderen Seite des Zaunes fotografierte und fragte zugleich nach den Nebeneffekten der selbst auferlegten "Quarantäne" Herausgekommen ist der Beginn einer kleinen Serie, die ich >>Über den Zaun<< nenne und die noch nicht zu Ende ist!

Gibt es auch Positives zu berichten in dieser Zeit? Was bewegt Euch?

Das habe ich meine Porträtierten gefragt!





"Traurig gemacht hat uns am Anfang der Corona Zeit, dass wir auf unseren lang ersehnten

3-wöchigen Portugaltrip mit dem Wohnmobil verzichten mussten. Ausserdem, dass wir nicht in den Mai tanzen können, worauf wir uns sooo gefreut hatten. Trotzdem hat Corona auch sehr viele positive Dinge hervorgebracht; da ist die Freude über das Privileg auf dem Land zu wohnen, die Reduktion auf das Wesentliche und Ursprüngliche und das Bewusstsein, dass es die einfachen Dinge sind, die das Leben lebenwert machen."


"Die Corona Zeit ist für UNS persönliche keine Krise , eher ein Geschenk. Die Kinder entdecken noch mehr als sonst ihre Kreativität, geniessen die Freiheit und wir alle sind den ganzen Tag draussen auf dem Hof und in der Natur. Wir sind dankbar für diese Auszeit und froh, dass wir auf de Land leben. Arbeit gibt es reichlich und dennoch stärkt diese Zeit den Zusammenhalt in der Familie und im Dorf."


"In diesen Corona-Zeiten war so ein Foto-Termin doch mal wieder eine Abwechslung, denn die größte Einschränkung liegt für uns einfach darin, dass wir uns nicht spontan persönlich mit so vielen Freunden, Bekannten und Familie treffen können. Gerade jetzt in der Frühlingszeit, wo sonst viele spontane Besuche und Grillabende stattfinden würden, ist man eben auf seinen eigenen Dunstkreis beschränkt.

Damit sind wir auch schon bei den positiven Seiten: wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir auf dem Dorf mit Haus und großem Grundstück leben dürfen, wo wir uns jederzeit im Garten frei bewegen können. Das macht es doch einigermaßen erträglich, gerade bei diesem sonnigen Wetter! Somit freut sich auch der Garten über die ungewohnte und sehr intensive Pflege!"


"Absolut positiv ist die Entschleunigung und die gewonnene Zeit für die Familie. Außerdem schaffen wir endlich mal Projekte, die wir uns schon ewig vorgenommen hatten. Aber einem wird auch schmerzhaft bewusst, wie wichtig soziale Kontakte sind und wie sehr einem Nähe und Umarmungen, von beispielsweise den Eltern oder der besten Freundin, fehlen."


"Wir versuchen die freie Zeit sinnvoll zu nutzen, mit Dingen die sonst immer zu kurz kommen: Gartenarbeiten, die Spielesammlung wird mal wieder genutzt, Familienpflege und öfter mal ausgiebig reden. Wir freuen uns aber alle auf die Zeit nach C........"



"Wir verbringen viel Zeit mit der Familie und wir hoffen, dass wir und alle in unserem Umfeld gesund bleiben! Corona zur Osterzeit ist aber auch wie ein Ferienhausurlaub in Dänemark-man kann nicht viel machen, aber es ist trotzdem sehr schön! Positiv ist , dass die Umwelt sich regenerieren kann und nicht zu vergessen: ein großes DANKE, an alle, die uns versorgen!"



"Durch die Ausnahme der Coronakrise machen wir als FAMILIE das BESTE daraus.

Spaziergänge, Fahrrad fahren, Spielnachmittage, Basteln , Kochen und vieles mehr wird zusammen gemacht. Es schweisst einem näher zusammen.

Uns fehlen aber auch sehr unsere anderen Familienmitglieder wie Oma, Opa...und Freunde. Sie einfach mal wieder, ohne Abstand halten zu müssen, in den Arm nehmen zu können. Aber das wird auf jeden Fall alles nachgeholt. Zum Glück darf ich als Tagesmutter weiter mit meinen kleinen "wilden Zwergen " zusammen sein und ein wenig, das NORMALE LEBEN geniessen. Passt alle auf euch auf und bleibt gesund. Wir schaffen das alles und dann starten wir wieder in unsere NEUE FREIHEIT."



"Das positive an der Corona Zeit ist die Entschleunigung des Alltags und die Zeit mit der Familie. Die Kinder vermissen sehr die Nähe zu Oma und Opa."



"Uns fehlt die Familie, die Freunde und der Sport. Wir machen uns die Zeit so schön es geht. Freuen uns aber auch auf baldige Normalität!"



"Wir versuchen, wie eigentlich immer, das beste aus dieser Zeit zu machen! Da das Wetter in den letzten Wochen so gut war, waren wir viel draußen in unserem Garten oder spazieren. Wir genießen die Zeit als Familie. Die Homeoffice Tage fühlen sich manchmal an, wie eine verlängerte und leicht stressigere Elternzeit!"



"Wir sind froh alle zusammen sein zu können, machen zum Teil Homeoffice und versuchen als Familie das Allerbeste daraus zu machen!"



"Als Familie verbringen wir bewusster die Zeit miteinander und meine Kunden haben Verständnis für die verlängerten Abläufe, die die Situation mit sich bringt. Eine Entschleunigung des schnelllebigen Alltags..."



"Positiv ist, dass einem wieder bewusst wird, was wirklich zählt.

Die Familie, Freunde und die Gesundheit! "



" Wir sind froh, dass wir einen kleinen Garten haben und mit unserem Kind diese wertvolle erste Zeit, gemeinsam und ganz intensiv erleben können! "



"Im Selbstverständnis des Alltags vergisst man manchmal sich und andere wertzuschätzen. Nun haben wir mal wieder Zeit über das wirklich wichtige nachzudenken. Gesundheit, Familie und Freunde. Krisen wie diese zeigen uns, wie viel Freiheiten wir normalerweise geniessen können. Die Coronakrise lehrt uns auch die scheinbar nebensächlichen Dinge um uns herum wieder zu würdigen und unsere Prioritäten wieder neu zu sortieren."



"Wir arbeiten beide im Homeoffice und sind sehr froh, dass unsere Kinder diese ungewöhnliche Situation so toll meistern! Natürlich gibt es auch mal Streit aber alles in allem sind sie als Geschwister sehr viel mehr zusammengewachsen. Das ist toll zu beobachten...!"


" Es ist schon lange her, dass wir als Familie so viel Zeit miteinander verbringen konnten. Das geniessen wir. Den Kindern fehlen natürlich ihre Freunde, das sind schon echte Einschränkungen aber so sieht man auch mal wieder, dass nichts selbstverständlich ist."



"Die erheblichen Einschränkungen durch die Kontaktsperre spüren wir unmittelbar. Wir sind zum Beispiel sehr traurig, dass wir unsere Eltern und Freunde über Ostern nicht einladen können wie sonst immer, versuchen aber täglich dem ganzen auch Positives abzugewinnen! Und wir hoffen natürlich, dass unsere Grundrechte nicht für immer so beschnitten bleiben."


"Ein unsichtbarer Virus mit großer Wirkung bremst die Welt aus. Wir waren die letzten vier Wochen zu Hause und haben versucht das Beste daraus zu machen. Uns fehlen aber unsere Familien und Freunde. Erst jetzt wird es einem doch bewusst, wie kostbar unsere uneingeschränkte Freiheit ist."



"Ein positiver Effekt in dieser Zeit ist, dass unser Leben sehr entschleunigt wurde, alles läuft ruhiger ab. Obwohl die Situation natürlich schon Einiges einschränkt. Unsere Tochter vermisst zum Beispiel ihre Freundinnen sehr und wir als Eltern sind nicht die ganze Zeit über, ein adäquater Ersatz für eine beste Freundin."



"Durch die viele Freizeit sind alte Freundschaften wieder zum Leben erwacht. Wir fahren viel Fahrrad und erkunden unsere Umgebung. Ich glaube, dass sich gerade alles neu sortiert auf der Welt"



"Da es im Alltag bei uns sehr oft sehr, sehr stressig ist, wissen wir, natürlich nicht die Corona Krise, aber die "Entschleunigung" sehr zu schätzen. Mein Mann arbeitet als selbständiger Einzelhändler im Moment ganz "normal" seine 64 Std/ Woche und ich bin im Homeoffice, so dass die Betreuung unser Mädels gesichert ist. Das ist im Moment aber trotz allem eine Herausforderung. Und wir vermissen sehr unsere Lieben... Oma, Tanten, Freunde und die Mädels tatsächlich Schule und Kindergarten. Wie du gesehen hast nutzen wir dafür die "neue freie " Zeit, um unseren Garten noch schöner zu machen...."



"Ich finde den gesellschaftlichen Zusammenhalt gut und dass man seine Gedanken ordnen kann, die man sonst in der Hektik des Alltags zur Seite schiebt...Ausserdem kann man sich nun Dingen widmen, die typischerweise liegen bleiben, zb. Frühjahrsputz..."



"Ich bin froh, dass ich auf dem Land lebe und nicht in einer Großstadt! Hier laufen die Dinge von Haus aus ruhiger und Jeder hilft Jedem, wenn man fragt! Ich habe zum Glück durch meine Hühner immer frische Eier und jede Menge um die Ohren mit der Arbeit im Stall und mit meinen beiden Hunden!




Ich habe leider zur Zeit keine Einnahmen und Ihr würdet mich dadurch total unterstützen, mein kleines Business weiter am Leben zu erhalten..

Ihr KÖNNT also, ( nicht MÜSST!!! ) einen Gutschein* bei mir kaufen, der 25% mehr Wert hat, als das, was man bezahlt. ( 100€ = 125€ Gutscheinwert)

So habt ihr jetzt schon etwas von Eurem Zukünftigem Shooting bezahlt.

( *Gutschein kann nicht ausbezahlt werden, nicht kombinierbar mit anderen Ermäßigungen, nur für reguläre Shootings, 3 Jahre gültig ) Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euch meldet und ich diese Galerie hier weiter füllen könnte!

Stay home, stay safe, keep the distance, love and peace,

Eure Michi!


1,642 Ansichten

© 2018 by  Michi Plambeck  Impressum Datenschutzerklärung

AB +49(0)4531 8888 420   Mobil +49(0)151 11 66 91 93

Alle Bilder auf dieser Webseite Copyright by Michaela PLambeck

  • bppppppp
  • image002